Hackenkopf (Calligonum azel), Knöterichgewächse (Polygonaceae)

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Nord- und Westsahara (Libyen bis Marokko). Sandige, Böden, wenig salztolerant.


Kennzeichen: Busch, wächst sehr oft aus einem Hauptstamm, der vom Sand zugedeckt ist. Zweige oft grün, reagieren rasch auf Niederschlag mit Aufquellen und saftigem Grün. Blätter kaum sichtbar (sehr klein, schuppenformig, werden meist sehr rasch abgeworfen). Blüten klein (ca. 7 mm), weiss mit roten Staubbeuteln; Frucht (Nuss) mit grünem bis gelbem, dichten "Pelz".

Blütezeit: Ich habe blühende Hackeköpfe von November bis März angetroffen. Wichtiger als die Jahreszeit scheint der vergangene Niederschlag zu sein: Wenn es viel geregnet hatte, können sie blühen.

Fundort: Lokale Vorkommen in verschiedenen Dünengebieten.

  • Hackenkopf_1
  • Hackenkopf_2
  • Hackenkopf_3